Bewerbung und Lebenslauf Muster als Mathematiker

mathematikDie Weiterentwicklung des Fachbereiches der Mathematik ist die Hauptaufgabe von Mathematikern, zudem werden ihre Erkenntnisse auf praktische Belange angewandt. Um ein Diplom-Mathematiker zu werden, muss ein Mathematikstudium an einer Universität oder Fachhochschule abgeschlossen werden.

Die Regelstudienzeit an den Universitäten beträgt 9 Semester, an den Fachhochschulen 8 Semester. Da an den meisten Universität bzw. Fachhochschulen mittlerweile ausschließlich das europäische Studiensystem Anwendung findet, beträgt die Studienzeit für den Bachelor 6 Semester und den Master noch einmal 4 Semester.




Im Folgenden finden sich Informationen zu einem Lebenslauf Muster für studierte Mathematiker. Da der Lebenslauf den Werdegang des jeweiligen Bewerbers repräsentiert, sollte dieser grammatikalisch und strukturell einwandfrei sein.
Das folgende Lebenslauf Muster ist jedoch nur als Beispiel zu verwenden und ist an die jeweilige, individuelle Situation des Bewerbers anzupassen.Der Lebenslauf ist idealerweise in drei Hauptabschnitte gegliedert.
Der erste stellt die Personalien des Bewerbers vor. In diesen Abschnitt gehören Angaben wie Name, Geburtsort, Geburtsdatum und Familienstand.Der zweite Abschnitt befasst sich inhaltlich mit dem beruflichen Werdegang des Bewerbers. Hier sind alle Informationen zur schulischen Laufbahn, Ausbildung, Arbeit und erworbene Abschlüsse auf zu führen.Im dritten und letzten Abschnitt sind weitere für den Bewerber charakteristische Merkmale, wie zum Beispiel Freizeitaktivitäten, zu nennen. Das gibt dem Lebenslauf eine persönliche Note und hebt sich von der Masse ab.
Ebenfalls sollte der Lebenslauf neben den drei Hauptabschnitten jeweils durch Zeilenumbrüche und Absätze gegliedert werden, um eine Übersichtlichkeit zu schaffen. So vereinfacht es dem Betrachter, die für ihn relevanten Informationen direkt zu lesen. Ein schlecht oder gar nicht strukturierter Lebenslauf wirkt wenig professionell, was den Betrachter dazu verleiten könnte, aus dieser Tatsache Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Bewerbers zu ziehen.Das folgende Lebenslauf-Muster kann nach Belieben ergänzt werden, eine Kürzung der Gliederungspunkte ist hingegen nicht zu empfehlen, da sonst wichtige Informationen ausgelassen werden könnten.Mit dem nachfolgenden Muster ist gewährleistet, dass der Betrachter einen umfassenden Einblick in die Kenntnisse und Fähigkeiten des Bewerbers erhält.




Name: Mustermannfoto_lebenslauf
Vorname: Christian
Geburtsdatum: 08.03.1983
Geburtsort: 12233 Hohenhausen

Wohnort: Muster Weg. 6,
12345 Musterstadt
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Alexandra, geb. 08/09
Tim, geb. 08/11

Beruflicher Werdegang

Schulische Laufbahn:
1989 – 1993: Grundschule an der hinteren Musterstraße
1993 – 2002: Gymnasium von Musterstadt
Abschluss: Abitur

Ausbildung
2002 – 2003 Ausbildung zur technischen Zeichnerin

Studium
2003 – 2009 Studium an der Universität von Nebenhausen am Hochlar
Abschluss: Dipl. Mathematiker

2009 – 2011: Dipl. Mathematiker bei Musterversicherung, Musterstadt

Persönliche Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Russisch und Grundkenntnisse Chinesisch

Besondere Kenntnisse: Word, Excel, SEO-Optimierung, Versicherungskenntnisse

Seit 08/2009 engagiere ich mich ehrenamtlich als Telefonseelsorgerin

Hobbys: Reiten, Schwimmen, Lesen

Sonstiges: Erfolgreiche Teilnahme an diversen Mathematik-Wettbewerben

Musterstadt, den 11.11.2015
(an dieser Stelle muss der Lebenslauf persönlich unterzeichnet werden)