Bewerbung und Lebenslauf als Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Nurse5 Hauptaufgaben eines Krankenpflegers sind die Pflege, das Beobachten und die Betreuung von Patienten. Dies geschieht entweder in stationären Einrichtungen wie Krankenhäuser oder ambulanten Pflegediensten. Weiter assistieren sie bei ärztlichen Untersuchungen und operativen Eingriffen, sie bedienen medizinische Apparate und begleiten Ärzte bei Visiten. Sie erstellen Pflegepläne und werden mit deren Dokumentation und Auswertung betreut. Außerdem fungieren Sie als Bindeglied zwischen Patient und Arzt.

Der Beruf verlangt eine schnelle Auffassungsgabe , Verantwortungsbewusstsein, technisches Verständnis und die Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddienst.

Im bundesweiten Durchschnitt verdienen Gesundheits- und Krankenpfleger etwa 30.000,- € brutto/jährlich.

Aufgrund der negativen Prägung der Begrifflichkeiten „arbeitslos“, „erwerbslos“ oder „ohne Einstellung“, verwenden sie an dieser Stelle bitte den Begriff „arbeitssuchend“. Dieser Begriff zeigt ihre Motivation eine neue Einstellung zu erhalten.

Weiterbildung:
Bitte geben sie in diesem Bereich alle ihre bisher absolvierten weiteren Qualifizierungen an, denn diese können für einige potenzielle Arbeitgeber entscheident in der Mitarbeiterauswahl sein.

Hobbys
Bitte geben sie in diesem Bereich nur Tätigkeiten an, die wichtig für ihren potenziellen Arbeitgeber sein könnten. Die sportliche Orientierung in diesem Lebenslauf weißt den potenziellen Arbeitgeber beispielsweise darauf hin, das die Bewerberin neben ihrer beruflichen Tätigkeit auf einen Ausgleich für ihre körperlich anstrengende Tätigkeit achtet. Weiterhin weißt die ehrenamtliche Tätigkeit auf ihr hohes Engagement, Menschen in besonderen Lebenslagen gegenüber, hin.

Unterschrift:
Bitte unterschreiben sie ihren Lebenslauf händisch mit einem Kugelschreiber oder einem Füllfederhalter. Mit dieser Unterschrift bezeugen sie die Richtigkeit ihrer Angaben in ihrem Lebenslauf. Bei digital versandten Bewerbungen per Email fügen Sie bitte Ihre Unterschrift eingescannt als Bilddatei in den Lebenslauf ein.

Gestalten Sie Ihren Lebenslauf individuell
Hierbei handelt es sich um ein Lebenslauf Muster. Bitte übernehmen sie nicht die angegebenen Angaben sondern füllen sie ihn mit ihren persönlichen Angaben und gestalten sie ihn individuell. Nur eine individuelle Bewerbung sticht den potenziellen Arbeitgebern aus dem Bewerbungsverfahren heraus ins Auge. Bitte achten sie immer darauf, ihren Lebenslauf mit dem aktuellen Datum zu versehen und alle Angaben zu aktualisieren. Ein veralteter Lebenslauf kann bei einem Vorstellungsgespräch mit dem zukünftigen Arbeitgeber zu unangenehmen Nachfragen führen und somit den Vorstellungsgesprächsverlauf negativ beeinflussen.

Lebenslauf-Muster für eine Krankenpflegerin kostenlos runterladen:

Lebenslauf-Examinierter-KrankenpflegerEin Lebenslauf-Muster, das z.B. für eine Krankenpflegerin sehr gut geignet ist. Fordern Sie das Muster für eine Krankenpflegerin einfach per E-Mail an (Anmeldung zum Newsletter) und Sie können das Dokument einfach mit MS-Word öffnen und für Ihre eigene Situation anpassen.

Zusätzlich erhalten Sie außerdem noch ein Musterbewerbungsschreiben. Sie erhalten das Muster für die Lebenslaufvorlage im modernen Design.

 



* Mit dem Download bin ich damit einverstanden, vom Betreiber des Portals den kostenlosen Newsletter zu erhalten. Den Newsletter kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung @ zarenga.com abbestellen.


Tipp von uns:

openofice-300x150Auf openoffice.org kann ein kostenloses und geeignetes Schreibprogramm heruntergeladen werden.

Manuela Muster/ Muster Straße 1/ 12345 Musterstadt/ Telefonnummer: 01111 11111/ Mobil: 0171 111111/ Email: Manuela.Muster[at]muster24.net

Angaben zu meiner Person:fot_buchhalterin
Vor- und Zuname: Manuela Muster
Geburtstag: 05.04.1978
Geburtsort: Musterstadt
Staatsangehörigkeit: deutsch
Familienstand: ledig, keine Kinder

Beruflicher Werdegang:
seit 10/2011 arbeitssuchend

02/2003 bis 09/2011 Krankenschwester und Pflegedienstleitung
im Klinikum Mitte
in Musterstadt
Tätigkeiten:
Patientenversorgung
Pflegedokumentation
Pflegeplanung
Mitarbeitereinsatzplanung

11/1997 bis 01/2003 Krankenpflegerin und Betreuungskraft
im Alten- und Pflegeheim Sternengrund
in Musterstadt
Tätigkeiten:
Versorgung der Bewohner
Medikamentenvergabe und Koordinierung
Entwicklung verschiedener Beschäftigungs- und Bewegungsangebote
Ansprechpartnerin für kooperierende Ärzte
Dokumentation der ärztlichen Bewohnerversorgung

07/1994 bis 10/1994 pädagogische Aushilfskraft
in den Musterstätter Werken
in Musterstadt
Tätigkeiten:
Betreuung von Menschen mit Behinderung im Werkstättenbereich
Hilfestellung bei der Nahrungsaufnahme
Einzelbetreuungen im ergotherapeutischen Bereich

Berufsausbildung und schulischer Werdegang:
11/1994 bis 10/1997 Ausbildung zur examinierten Krankenpflegerin
im Klinikum Süd
in Musterstadt
Abschluss: Examen

07/1990 bis 06/1994 Realschule auf dem Musterberg
in Musterstadt
Abschluss: qualifizierter Realschulabschluss

Weiterbildungen und zusätzliche Qualifizierungen:

seit 06/ 2009 bis vorraussichtlich 05/2012 Fernstudium der Psychotherapie auf Heilpraktikerebene
Fernhochschule Musterstadt
in Musterstadt
vorraussichtlicher Abschluss: zertifizierte Psychotherapeutin auf Heilpraktikerebene
Studienschwerpunkte:
systemische Gesprächsführung
Krisenintervention
Mediation

01/2007 bis 12/2009 Weiterbildung zur Stationsleitung
Medizinische Hochschule Musterstadt
Abschluss: Zertifikat Stationleitung mit Anerkennung

05/2003 bis 02/2005 Seminarreihe zum Thema Hospizarbeit und Sterbebegleitung
Hospizverein Musterstadt
in Musterstadt
Abschluss: Teilnahmebescheinigung

08/2000 bis 07/2011 Weiterbildung zur Pflegesdienstleitung
Medizinische Alten- und Pflegeschule Musterstadt
in Musterstadt
Abschluss: anerkannte Pflegedienstleitung

Sonstige Kenntnisse und Fähigkeiten:
Fremdsprachen: Englisch: sehr gut in Wort und Schrift
Latein: gut in Wort und Schrift
Italienisch: gut in Wort und ausreichend in Schrift
Spanisch: grundlegende Sprachkenntnisse

EDV Kenntnisse: sicherer Umgang mit dem PC und bewährten EDV
Programmen
umfangreiche Kenntnisse in der Pflegedokumentation und
Verwaltung

Hobbys und ehrenamtliche Tätigkeiten:
Hobbys: schwimmen, Reiten, Fitnesstraining, lesen
ehrenamtliches Engagement: ehrenamtliche Mitarbeiterin des Musterstädter Hospizdienstes

Musterstadt den 27.10.2016

Unterschrift