Bewerbung und Lebenslauf Muster als Berufskraftfahrer

Die Bezeichnung Kraftfahrer beschreibt bereits die Tätigkeit, die ausgeübt wird. Es handelt sich dabei um die Person, die ein Kraftfahrzeug führt, wobei umgangssprachlich die LKW- oder Omnibusfahrer gemeint sind. Die richtige Berufsbezeichnung wäre hier Berufskraftfahrer. Diese Personen verfügen über eine spezielle Ausbildung zum Güter- und/oder Personenkraftverkehr. Seine gesetzliche Verankerung dieser Qualifizierung findet sich im Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz.

Es handelt sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf für eine Fahrertätigkeit im Bereich des Personen- und der Güterbeförderung. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre, dabei handelt es sich um eine duale Ausbildung. Hier wird keine besondere schulische Vorbildung vorausgesetzt, zumeist wird jedoch mindestens ein Hauptschulabschluss erwartet. Das Mindestalter zum Einstieg der Ausbildung beträgt 16 Jahre, wobei das uneingeschränkte Erlangen des Führerscheins erst ab 18 Jahren möglich ist.

Besondere Tätigkeitent im Lebenslauf

Wenn mit einer Tätigkeit besondere Aufgaben oder wie im Beispiel Auslandserfahrung verbunden sind, können diese im Lebenslauf gesondert erwähnt werden. Es sollten Kenntnisse hervorgehoben werden, die in diesem Beschäftigungsverhältnis neu erworben werden konnten. Handelt es sich um berufstypische Aufgaben, müssen diese nicht bei jedem Arbeitgeber erneut gelistet werden.

Arbeitslosigkeit im Lebenslauf

Abschnitte mit Arbeitslosigkeit kommen in fast jedem Lebenslauf vor und müssen nicht als unangenehm empfunden werden. Um von der Arbeitslosigkeit ein wenig abzulenken, empfiehlt es sich immer möglichst viele positive Fakten zu nennen, die in dieser Zeit ausgeübt wurden. Im Beispiel wurde eine andere Führerscheinklasse erworben und eine Umschulung absolviert. Als Berufskraftfahrer ist es durchaus üblich den Beruf in zweiter Laufbahn zu beginnen. Oft wird der für den Beruf benötigte Führerschein während längerer Arbeitslosigkeit erworben und vom Arbeitsamt oder einem potentiellen Arbeitgeber teilfinanziert. Das Erwerben neuer Kenntnisse und Fähigkeiten während einer Beschäftigungslosigkeit zeigt Eigeninitiative und Motivation.

Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten im Lebenslauf

Alle Kenntnisse und Fähigkeiten sollten unbedingt genannt werden.
Als Berufskraftfahrer sind besonders die Führerscheine von Bedeutung. Dabei kann auch erwähnt werden seit wann der jeweilige Führerschein besteht. Wenn im Laufe der Berufsjahre besondere Fahrzeuge gefahren wurden, die beispielsweise über sehr moderne Technik verfügen, zählt auch dies als Besondere Kenntnis. Auch branchenfremde Fähigkeiten, die eventuell aus einer ersten Laufbahn in einem anderen Beruf erworben wurden, können aufgelistet werden.
Unbedingt in Stichpunkten und auf eine gute Übersicht achten. Wirkt es überladen, können Informationen überlesen werden.

Lebenslauf-Muster für einen Kraftfahrer kostenlos runterladen:

Lebenslauf-BerufskraftfahrerEin Lebenslauf-Muster, das z.B. für einen Berufskraftfahrer sehr gut geignet ist. Fordern Sie das Muster für einen Berufskraftfahrer einfach per E-Mail an (Anmeldung zum Newsletter) und Sie können das Dokument einfach mit MS-Word öffnen und für Ihre eigene Situation anpassen.

Zusätzlich erhalten Sie außerdem noch ein Musterbewerbungsschreiben.

Sie erhalten das Muster für die Lebenslaufvorlage im modernen Design..



* Mit dem Download bin ich damit einverstanden, vom Betreiber des Portals den kostenlosen Newsletter zu erhalten. Den Newsletter kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung @ zarenga.com abbestellen.


Tipp von uns:

openofice-300x150Auf openoffice.org kann ein kostenloses und geeignetes Schreibprogramm heruntergeladen werden.

Persönliche Daten

Name
Max Mustermann

Geburtsdatum/ -ort
12.12.1972 / Musterstadt

Familienstand
verheiratet, 2 Kinder ( 19 J. u. 15 J. alt )

Anschrift
Seestraße 12
19721 Musterstadt

Eintrittstermin
Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende

Gehaltsvorstellung
2.200 € mtl. Brutto

Beruflicher Werdegang

Seit 10/ 2011

Vollzeitbeschäftigung als
Umzugshelfer und Kraftfahrer
„Umzugs GmbH“

Aufgabenfelder :
Transport von Umzugsgütern im regionalen und überreginalen Gebiet
Ladungssicherung

05/ 2010 bis
10/ 2011

Teilzeitbeschäftigung als
LKW-Fahrer
„Hebebühnen & Co.KG“

08/ 2009 bis
05/ 2011

arbeitssuchend

01/ 2007 bis
05/ 2011

Vollzeitbeschäftigung als
LKW-Fahrer
„Supermarkt“

Aufgabenfelder :
Auslieferung verderblicher Güter
Führen von Fahrtenbüchern und Lieferprotokollen

11/ 2006 bis
01/ 2007

arbeitssuchend

03/ 2001 bis
11/2006

Vollzeitbeschäftigung als
LKW-Fahrer
Personalüberlassung

Aufgabenfelder :
Im Rahmen der Zeitarbeit wurden verschiedene Tätigkeiten für wechselnde Kunden ausgeübt. Zu den Einsatzorten zählten auch Holland, Polen, Österreich und Schweiz. Es wurden Fahrzeuge mit bis zu 12 t eingesetzt. Die zu transportierende Fracht bestand teilweise auch aus Gefahrengütern und Lebendtransporten.

07/ 1998 bis
03 / 2001

Vollzeitbeschäftigung als
Berufskraftfahrer
„Spedition“

09 / 1996 bis
07 / 1998

arbeitssuchend
Erwerb des Führerscheins Kraftfahrzeuge bis 12 t / Umschulungsmaßnahme

09/ 1995 bis
09/ 1996

Vollzeitbeschäftigung als
Lagerist
„Elektromarkt“

07/ 1991 bis
09 / 1995

Vollzeitbeschäftigung als
Lagerist
„Großhandel“

08/ 1988 bis
07/ 1991

Ausbildung zum
Lagerist
„Großhandel“

Schulischer Werdegang

08/ 1985 bis
07/ 1988

Schiller Gesamtschule Musterstadt
Hauptschulabschluss

08/ 1979 bis
07/ 1985

Grundschule Talsand Musterstadt

Besondere Kenntnisse

Führerscheinklassen B, C1E

Staplerschein ( im Rahmen der Ausbildung zum Lagerist )

durch Auslandserfahrung Grundkenntnisse in Polnisch und Holländisch ( siehe Lebenslauf )

Englischgrundkenntnisse ( Schulenglisch )

fundiertes Fachwissen als ausgebildeter Lagerist

Umgang mit MS Office Paket ( Word, Excel, Powerpoint )

Internet- und Emailkenntnisse ( Outlook )

Sehr gute Kenntnisse : Zollbestimmungen, Transportsicherheit

erweiterte Grundkenntnisse KfZ-Mechanik

Anlagen

Tabellarischer Lebenslauf
Arbeitszeugnisse
Prüfungszeugnisse
Schulzeugnisse