Bewerbung und Lebenslauf Muster als Fotograf

Bewerbung als FotografAls Fotograf werden mit Hilfe einer Kamera individuelle Eindrücke von der Natur oder Menschen festgehalten. Anschließend werden diese Bilder am PC nachbearbeitet.In der Fotographie gibt es vielerlei Schwerpunkte Porträtfotographie, Produkt- und Wissenschaftsfotographie und Industrie- und Architekturfotographie.

Der Beschäftigungsort eines Fotografen ist in Fotostudios, in Verlagen, in Fotofachgeschäften, bei Pressediensten, bei Presseagenturen, in Bildarchiven oder in Werbe- und Medienagenturen.

Man kann eine dreijährige Ausbildung zum Fotografen machen, kann aber auch ohne Ausbildung als Fotograf arbeiten. Das Einstiegsgehalt beträgt jährlich zwischen 17.640€ und 26.400€.



Persönliche Daten

Francis Muster schreibt im Lebenslauf, das er zwei Nationalitäten hat und in
Frankreich geboren wurde. Ihm ist es wichtig dem Unternehmer mitzuteilen, dass er
in der Kreativbranche groß geworden ist. Seine Mutter ist wie die Schwester in der
Moderbranche tätig und der Vater Architekt, wobei hier bislang nicht hervorgeht, ob
er mit seinem Vater zusammen aufgewachsen ist.

Schulische Bildung im Lebenslauf

Hier wird im Lebenslauf ein sehr bewegtes Schulleben dargestellt. Es ist daher anzunehmen, dass Francis Muster wegen des Berufes seiner Mutter oft umziehen musste. Nach den Schuljahren zu urteilen hat er sein Abitur gemacht, was aber hier nicht gesondert dargestellt wurde. Die breite der Schulbesuche und seine Nationalität lassen darauf schließen, dass der Bewerber zumindest drei Sprachen gut spricht, englisch, französisch und deutsch.

Praktikum

Francis Muster hat während der Schulferien ein freiwilliges Praktikum in Paris absolviert und später in einer Modeboutique ein Schulpraktikum. Der Unternehmer kann daraus erkennen, dass er sich zumindest frühzeitig mit Mode befasst hat, allerdings nicht , ob sein Interesse der Fotografie galt.

Lücken

Hier erkennt der Unternehmer eine Lücke im Lebenslauf vom Mai 2003 bis Januar 2004. Er hätte besser eine Angabe dazu gemacht, egal ob Arbeitslos oder weil er einem Auftrag folgte. Er kann deshalb nur Vermutungen anstellen, das ihm weder das Studium, noch die Freie Fotoschule zugesagt haben, da er hier nicht einmal die Regelzeiten von je 3 Jahren durchlaufen ist. Schlussendlich hat er sich für den einfachen Ausbildungsweg des Fotografen entschieden. Diese Aussagen können bedeuten, dass er eventuell beruflich schon so angespannt war, dass er für das Studium keine Zeit hatte oder es ihm einfach zu schwer viel.

Berufserfahrung im Lebenslauf

Der Bewerber hat ein bewegtes Berufsbild, das dem Unternehmer zeigt, dass Herr Muster unstetig ist. Aber die Lücken in seiner Ausbildungszeit schließen sich hier. Er hat demnach während seiner Ausbildung immer nebenher gearbeitet oder was wohl eher anzunehmen ist, während der Arbeit nebenher studiert, denn zu einem Abschluss hat es nie gereicht. Lediglich in seiner Ausbildungszeit in Wiesbaden hat er sich nur darauf konzentriert. Bei der Angabe zu seinen beruflichen Erfahrungen hätte er im Einzelnen noch angeben können, wo seine Schwerpunkte lagen, z.B: Modefotografie.

Sprachen

Seine Reisen und Ausbildungszeiten in Europa, so wie seine Herkunft
Mütterlicherseits haben ihn drei Sprachen gelehrt, dazu spricht er noch etwas
Spanisch, was er wohl nebenher gelernt hat, aber ob in einem Kurs oder einfach so,
geht hier nicht hervor. Dennoch sind derart gute Sprachkenntnisse für einen
Unternehmer sehr wichtig, wenn er entsprechende Auslandseinsätze bietet.



Persönliche Daten

Name: Francisca Musterfot_buchhalterin
Geburtsdaten: 23.06.1980 in Paris
Familienstand: ledig
Eltern: Chantal Muster geb: 05.11.1955 / Französin
Beruf: Selbständige Modemanagerin
Karl Metzler geb: 08.01.1950 / Deutscher
Beruf: Architekt
Geschwister: Lea Muster geb: 12.04.1978 / Deutsche
Beruf: Selbständige Modeagentur
Nationalität: deutsch/französisch

Schulbildung

10.06.86 – 28.07.88 Grundschule Teningen bei Freiburg
01.08.88 – 22.06.90 Grundschule Paris
04.09.90 – 06.08.92 Internationale Schule Paris
01.09.92 – 15.07.94 Internatsschule London
06.09.94 – 26.06.97 IGS München
01.09.97 – 26.05.99 Internatsschule Freiburg i.Br.

Praktika

07/1994- 08/1994 Freiwilliges Praktikum Internationale Modeschule Paris
02/1998 Schulpraktikum Modegeschäft Freiburg „Buddelei“

Ausbildung

20.08.99 – 21.05.01 Studium Fachhochschule Modeagentur Paris
16.08.02 – 15.05.03 Freie Fotoschule Stuttgart
01.01.04 – 16.05.07 Ausbildung zum Fotografen Fotografie Ohlinger Wiesbaden

Berufliche Erfahrungen

10/99 – 07/02 Freier Mitarbeiter Modedesign Dubuis Paris
07/02 – 12/03 Zeitvertrag Modellagentur Wiesner Stuttgart
01/06 – 12/08 Frankfurter Allgemeine
01/09 – 06/10 Freier Fotograf
07/10 – heute Verlagsgruppe Freiburg

Sprachkenntnisse

Deutsch- sehr gut
Englisch – sehr gut
Französisch – sehr gut
Spanisch – befriedigend

Computer-Kenntnisse

Windows 7, Windows-Office, Erfahrung in Multimediabereich, Internet, Photoshop, Photodesign, Iluminate

Hobbys
Reisen, Lesen, Schreiben, Dokumentieren

Datum, Unterschrift