Bewerbung und Lebenslauf Muster als Goldschmied

Bewerbung als GoldschmiedGoldschmiede formen und gestalten alle möglichen Schmuckstücke. Ebenfalls fassen sie Steine, reparieren kaputte und alte Schmuckstücke und arbeiten sie um. Es gibt im Beruf des Goldschmieds viele Bereiche auf die man sich spezialisieren kann, beispielsweise Goldschmied in Diamanten.

Der Arbeitsort ist in handwerklichen Gold- und Silberschmiedewerkstätten, bei Juwelieren, in der Schmuck herstellenden Industrie, in Schmuckdesignateliers und in Betrieben die Edelmetalllegierungen anfertigen.

Um als Goldschmied zu arbeiten, benötigt man eine 3,5 jährige Ausbildung, diese ist ungemein wichtig, da man dort alle nötigen Feinkenntnisse erlangt. Das Einstiegsgehalt beträgt jährlich ungefähr von 30.492€ bis 38.976€.



Persönliche Daten im Lebenslauf

Acun Muster macht in seinem Lebenslauf deutlich, dass er aus einer Migrantenfamilie
stammt. Mit der Angabe über seine Religion, das er kein Muslime ist und als
griechisch-ortodox in der Türkei eine Minderheit darstellt, könnte der Unternehmer
annehmen, dass die Familie aus diesem Grund die Türkei verlassen hat. Allerdings
wird er das in einem persönlichen Gespräch bestimmt noch in Erfahrung bringen
wollen.

Schulische Bildung

Der Bewerber zeigt in seinem Lebenslauf ein bewegtes Schulleben, dass erst mit dem Umzug nach Berlin zur Ruhe kam. Der Unternehmer erkennt hier, dass Acun schon als Kind nach Deutschland kam , hier zur Schule ging und dementsprechend auch die deutsche Sprache beherrscht. Mit der Angabe über seinen Schulabschluss stellt er klar in den Vordergrund, dass ihm seine Schulausbildung wichtig ist.

Weiterbildung im Lebenslauf

Acun steckt derzeit mitten in der Schulung zum Goldschmied Meisterbrief. Da der Zeitraum drei Jahre erfasst, kann davon ausgegangen werden, dass er die Schule neben seinem Beruf besucht um zusätzlich die notwendige Berufserfahrung vorweisen zu können, wenn er die Meisterprüfung ablegt.

Arbeitgeberwechsel

Im Anschluss an seine Lehre hat Acun direkt eine Anschlussstelle bekommen. Warum er während seiner Ausbildung zum Meister die Stellung wechseln will, wird der neue Unternehmer wissen wollen. Wahrscheinlich ist, das sein Aufgabenumfeld in der jetzigen Goldschmiede nicht seiner Meisterausbildung entspricht. Dem könnte er durch die Angabe im Lebenslauf entgegenwirken, und dazuschreiben, ob er den Meister als Juwelier, Silber- oder Goldschmied ablegen will.

Sprachen

An dieser Stelle ist nun zu erkennen, dass Deutsch seine
Hauptsprache ist und er im familiären Bereich türkisch spricht. Bei den anderen
Sprachkenntnissen handelt es sich um den schulischen Anspruch.

Angabe von Wahlpflichfächern im Lebenslauf

Durch die Angabe über sein Wahlpflichtfach in der Schule, erkennt der Unternehmer, dass er sich auch für Computertechnik interessiert und sich gut zurecht findet. Er hat auch Erfahrungen in computergesteuerter Materialbearbeitung.



Persönliche Daten

Name: Acun Muster
Geburtsdaten: 15.04.1990 in Istanbul / Türkei
Familienstand: ledig
Eltern: Abíde Mustermir geb: 05.08.1972
Beruf: Haufrau
Akaltan Muster geb: 15.12.1960
Beruf: Großhändler
Geschwister: Erkan Muster geb: 11.09.1974
Akmut Abay geb: 13.03.1978
Nationalität: türkisch
Religion: griechisch-orthodox

Schulbildung

15.08.96 – 28.07.91 Grundschule München
29.08.91 – 28.06.92 Grundschule Frankfurt
04.07.90 – 06.09.00 Grundschule Bochum
01.09.00 – 22.07.06 IGS Berlin Mitte / Abschluss Mittlere Reife

Praktika

02/2004 Schulpraktikum Großmarkt Berlin Mitte, türkische Importware

Nebentätigkeit

08/04 – 08/06 Nebentätigkeit im Großhandel meines Vaters

–>An dieser Stelle erkennt der Unternehmer, dass Acun vor hatte in die Fußstapfen
seines Vaters zu treten, der wie oben erwähnt als Großhändler tätig ist. Allerdings ist
es in Familienbetrieben oft üblich, dass die Kinder frühzeitig zur Hilfe herangezogen
werden, ohne dass sie später auch den Beruf erlernen. Anders ist allerdings nicht
erkennbar, ob der Vater nicht vielleicht Großhändler für Schmuck ist. Eine Angabe im
Lebenslauf würde dem Unternehmer sehr helfen.

Ausbildung

01.09.07 – 21.05.10 Goldberg Schmuck Berlin / EFZ-Geselle Notenschnitt 2,4
01.12.12 – heute Meisterschulung Fachbrief – Endet voraussichtlich 2015

Berufliche Erfahrungen

01.06.2010 – heute Gold-Luxus-Schmiede Berlin

Sprachkenntnisse

Deutsch- sehr gut
Türkisch – gut
Englisch – gut
Französisch – Grundkenntnis

Computer-Kenntnisse

Windows 7, Windows-Office, Erfahrung in Multimediabereich, Internet, 4 Jahre Schulisches Leistungs- Wahlpflichtfach Informatik. Diverse CNC-Computertechnikprograme für Feinarbeit.

Hobbys
Lesen, Schreiben, Fußball

Datum, Unterschrift