Kommentar zum Lebenslauf Muster

Es ist naheliegend, dass Kevin Muster hier als Hobby den Radsport angibt. Da er einen Ausbilderschein als Trainer erworben hat, ist anzunehmen, dass er in seiner Freizeit andere Fahrradsportler unterrichtet. Sollte er allerdings selbst noch an Meisterschaften teilnehmen, könnte das der Unternehmer als Nachteil sehen. Im Radsportbereich ist die Verletzungsgefahr sehr groß und die Ausfallzeiten dem entsprechend auch. Das wirkt abschreckend auf den Unternehmer. Allerdings könnte man durch die Angabe „Profisport inaktiv“ hinweisen, dass seine Bedenken unbegründet sind.

Lebenslauf eines Zweiradmechanikers

Persönliche Daten

Name: Kevin Muster
Geburtsdaten: 23.09.1990 in Berlin
Familienstand: ledig
Eltern: Maria Muster-Jopil geb: 06.04.1963
Beruf: Frisörin / Bürokauffrau
Jakob Muster geb: 08.04.1960
Beruf: KFZ-Mechatroniker Meister
Geschwister: Judith Muster geb: 23.07.1991
Beruf: KFZ-Mechatronikerin
Nationalität: Deutsch

Persönliche Daten im Lebenslauf

Aus dem Lebenslauf von Kevin Muster geht hervor, dass er eine Zwillingsschwester hat, die ebenso wie sein Vater im KFZ-Bereich tätig ist. Es ist anzunehmen, dass der Vater eine Werkstatt hat und ein Familienunternehmen führt, in dem sogar die Ehefrau mit ihrem Zweitberuf als Bürokauffrau eingebunden ist.

? Schulbildung

01.09.96 – 11.08.00 Grundschule Berlin
11.08.00 – 26.07.09 Sporthochschule Berlin Mitte / Abschluss: Abitur 2,6

Notendurchschnitt im Lebenslauf

Mit der Angabe über seine Abiturleistung von 2,6 verschafft er dem Unternehmer
einen direkten Überblick, so dass dieser nicht erst sein Zeugnis in die Hand nehmen
muss. Generell hat sich die Gewichtung gegenüber der Schulleistungen geändert
und die Notengebung der einzelnen Fächer stehen nicht mehr so sehr im
Vordergrund, als die Präsentation seines Könnens.

? Praktika

02/2008 14-Tage Schulpraktikum KFZ- Fordzentrum Müller Berlin

? Ausbildung

01.08.2009 – 21.05.2011 Zweirad-Mechaniker Kawasaki Klein Berlin
01.06.2011 – heute Ausbildung Fahrradtechnik Berufsschule IHK Hamburg

Kommentar zum Lebenslauf Muster

Kevin Muster befindet sich in der Abschlussprüfung zum Fahrradmechaniker, nachdem er eine Lehre als Motorradmechaniker abgebrochen hatte. Da diese beiden Lehrberufe in der Grundstruktur gleich sind, ist seine Erfahrung im Motorradbereich positiv anzurechnen.

? Fortbildungsmaßnahmen

08/1998 – 09/1998 Sportbildungscamp Radsport Kroatien
12/2008 – 06/2009 6 Monate Fahrradmechanik Colorado Springs USA
01/2011 Ausbilderschein zum Fahrradsporttrainer

Kommenatr zum Lebenslauf Muster

Kevin Muster hat sich intensiv mit dem Zweirad beschäftigt und in seiner Laufbahn einiges dafür getan. Mit diesen Angaben im Lebenslauf erkennt der Unternehmer, dass der Bewerber auch ein begeisterter Radsportler ist. Allerdings weiß er noch nicht in welcher Klasse er sich ausbilden ließ.

? Sportliche Erfolge

05/1999 BMX-Freestyle Champion Bremen
08/2000 BMX-Freestyle Champion Schleswig-Holstein
09/2000 BMX-Freestyle Champion Remagen
10/2001 BMX-Freestyle Zweitplatzierter Deutschland Championschip Magstadt
06/2004 BMX-Race European Championchip Frankreich dritter Platz

Kommentar zum Lebenslauf Muster

Kevin Muster möchte mit diesen Angaben im Lebenslauf auf seine Leistung im BMX-
Radsport hinweisen, was durchaus legitim ist, denn seine Erfahrungen sind nicht nur
sportlicher Art, denn in der Regel muss ein Sportfahrrad auch repariert werden. Da
sich Radsportler in den Anfängen seiner Karriere nur selten einen Profi
Fahrradmechaniker leisten können, werden Reparaturen in der Regel selbst
ausgeführt. In diesem Fall kann das Hobby auch als berufliche Erfahrung geltend
gemacht werden.

? Sprachkenntnisse

Englisch – gut
Französisch- gut
Latein- befriedigend

Die Sprachbegabung kann für seine Arbeit durchaus von Vorteil sein.

? Computer-Kenntnisse

Windows 7, Windows-Office, Erfahrung in Multimediabereich, Internet, KFZ-Prüfprogramm, Individuelle Datenbank für Zweiradreparaturen Lumex.

? Hobbys
Radsport