Bewerbung und Lebenslauf Muster als Schlater

Beruf SchlachterUm den Beruf des Schlachters auszuüben benötigt man mindestens einen Hauptschulabschluss.

Die Anforderungen für den Beruf des Schlachters sind Sorgfalt im Umgang mit Fleisch- und Wurstwaren die leicht verderblich sind. Ebenfalls benötigt man handwerkliches Geschick und die Auge-Hand-Koordination ist wichtig, grade wenn es um das Zerlegen von Tierkörpern und dem Auslösen und Zerschneiden von Fleisch geht. Ebenfalls ist ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein von Nöten, damit die lebensmittelrechtlichen Vorschriften eingehalten werden können. Die Arbeitsorte könne Räucherkammern, Schlachthöfe, Kühl- und Lagerräume sowie Verkaufräume sein. Das Jahresgehalt eines Fleischers beträgt zwischen 23.556€ und 32.880€. Bei einem Fleischermeister steigt das Jahresgehalt wesentlich.

 

Beruflicher Werdegang und Weiterbildungen im Lebenslauf
Es sollten alle berufliche Erfahrungen und beruflichen Qualifikationen genannt werden, Dazu zählen Arbeitsstellen, Praktika, Fortbildungen und auch Hilfstätigkeiten. Berufliche Erfahrungen zeigen, dass Sie ein breites Spektrum an Berufserfahrungen besitzen.
Die einzelnen beruflichen Stationen sind zu konkretisieren hinsichtlich ihrer konkreten Tätigkeit. Der Einsatzbereich des Schlachters ist vielfältig. Für den Arbeitgeber ist es daher vorteilhaft, wenn er bereits in dem Lebenslauf sehen kann, in welchen Bereichen Sie bisher gearbeitet haben.
Ein Lebenslauf sollte keine zeitlichen Lücken enthalten.Es sollten daher auch Tätigkeiten genannt werden, die nicht mit der Ausbildung als Schlachter/Fleischer in Verbindung stehen. Diese Tätigkeiten zeigen, dass Sie flexibel sind und die Bereitschaft besitzen, auch außerhalb ihres erlernten Berufes zu arbeiten. Sollten Zeiten bestehen, die nicht mit einer beruflichen Erfahrung zu füllen sind, so kann man diese z. B. mit Elternzeit, Kindererziehung oder Unterstützung eines erkrankten Familienangehörigen füllen. Zeiten in denen Sie arbeitslos gemeldet waren, sind in jedem Fall anzugeben).

Schulische Abschlussnote im Lebenslauf
In einem Lebenslauf sollte man die Abschlussnoten grundsätzlich angeben. Die schulische Abschlussnote sollte man nicht nennen, wenn sie sehr schlecht ist. Dies gilt aber nicht für die Benotung der Lehrausbildung, da diese für den Arbeitgeber entscheidend ist und es negativ gewertet wird, wenn diese Angabe fehlt.

Zusatzkenntnisse im Lebenslauf
Zusätzliche Kenntnisse sollten immer genannt werde. Der Arbeitgeber sieht dadurch, dass Sie engagiert sind und hat unter Umständen einen zusätzlichen Einsatzbereich für Sie, der über ihre eigentliche Ausbildung hinaus geht.
Hobbys müssen nicht genannt werden. Wer seine Hobbys benennen möchte, der sollte solche auswählen, die einen positiven Eindruck beim Arbeitgeber hinterlassen. Sportliche Betätigungen zeigen, dass Sie körperlich belastbar sind, was für den Beruf des Schlachters erforderlich ist.

Persönliche Daten:

Name: Michael Burgfoto_lebenslauf
Adresse: Sonnenweg 14, 53111 Bonn
Telefon: 0228 – 12435
e-mail-Adresse: Michael[at]muster24.net
Familienstand: ledig
Staatsangehörigkeit: deutsch
Geburtsdaten: 31.12.1972 in Bonn
Eltern: Elisabeth Burg, Hausfrau
Dirk Burg, Fleischer

Schulische Ausbildung:

1977 – 1981 Grundschule Heinrich, Bonn
1981 – 1987 Gesamtschule Bad-Godesberg, Bonn/Bad Godesberg
Abschluss: Mittlere Reife
Note: 3,0
1987 – 1988 Praktikum in der Schlachterei Müller Schlachter GmbH, Oberwinter
1988 – 1991 Ausbildung zum Fleischer/Schlachter
Müller Schlachter GmbH, Oberwinter
Berufsschule Oberhain, Bonn
Abschlussnote: 2,7

Berufliche Erfahrungen:

1991 – 1999 Fleischer (Schlachten von Nutztieren)
Müller Schlachter GmbH, Oberwinter
Beendigung des Arbeitsverhältnisses aus betriebsbedingten Gründen
1999 – 2002 Fleischer (Herstellen von Fleisch- und Wurstwaren)
Metzger Igel, Köln
2002 – 2006 Fleischer (Schlachten, Verkauf)
Metzgerei Koll, Köln
2006 – 2007 Fleischer (Herstellung von Wurstwaren)
Party-Service Jukutz, Köln
2007 – 2008 Aushilfstätigkeit als Lagerist
Firma Hansen und Gerber

Berufliche Qualifikation:

2008 – 2011 Meisterschule Fleischer, Aachen
Abschluss: Fleischermeister
Abschluss voraussichtlich im Januar 2012

Sprachkenntnisse: Englisch in Wort und Schrift

EDV-Kenntnisse: Word, Excel

Hobbys: Laufen, Lesen

Ort, Datum
Unterschrift