Bewerbung und Lebenslauf als Gebäudereiniger

Fensterputzer bei der ArbeitEin Gebäudereiniger übt einen österreich- und deutschlandweit anerkannten Ausbildungsberuf im Handwerk aus. Zu den typischen Branchen, in denen er tätig sein kann, gehören unter anderem: Gebäudereinigungsunternehmen, Dienstleister für die Reinigung von Verkehrsmitteln, Betriebe für Desinfektion und Schädlingsbekämpfung, Krankenhäuser, Autowaschanlagen.

Die Tätigkeiten von Gebäudereinigern variieren je nach Einsatzbereich: beim Großteil der Aufträge steht die Reinigung von Bodenbelägen, das Saugen von Teppichen, die Behandlung von Wänden, Türen und Einrichtungsgegenständen im Vordergrund; im Bereich der Verkehrsmittelreinigung kommt als Aufgabe zusätzlich das Reinigen von Siten, Kopfstützen und Handgriffen; in Krankenhäusern, Pflege- und Altheimen ist es wiederum die Reinigung von Sanitär- und Behandlungsräumen, die daneben getan werden muss.

Als angehender Gebäudereiniger kann man im Durchschnitt mit einem Verdienst von 1600 Euro monatlich rechnen, mit der Weiterbildung zum Gebäudereinigermeister erhält man sogar bis zu 3800 Euro im Monat.




Persönliche Daten:
Wer möchte, kann zusätzlich den Namen und den Beruf der Eltern angeben, dies ist aber nicht zwingend nötig. Sinnvoll ist dies, wenn die Eltern auch Gebäudereiniger waren, da der Arbeitgeber sodann sieht, dass sie bereits von klein auf einen Bezug zu dem Beruf hatten.

Lücken:
Sollten sie Zeiten haben, in denen sie nicht berufstätig waren, so sollten sie diese sinnvoll im Lebenslauf begründen, z. B. durch Kindererziehung, Fortbildung oder ähnliches. Zeitliche Lücken sollte es in einem Lebenslauf nicht geben. Im Bereich der Gebäudereinigung können sie zeitlich Lücken dadurch füllen, dass sie z.B. angeben, dass sie ihrer erkrankten Mutter bei der Wohnungsreinigung unterstützt haben, auf freiwilliger Basis bei Kindergarten oder Schulfesten gereinigt haben oder ähnliches.

Abschlussnote:
Grundsätzlich sollten sie ihre Abschlussnote angeben. Sollte diese aber sehr schlecht sein, so ist es sinnvoller diese nicht anzugeben. Der Arbeitgeber sortiert die Bewerbungen in erster Linie nach den Noten aus. Mit einer schlechten Note werden sie daher wohl schon frühzeitig ausgesiebt werden.

Detailbeschreibungen:
Sie sollten angeben, in welchem Bereich sie genau gearbeitet haben. Dies gehört zwar auch in das Anschreiben, da es aber verschiedene Reinigungsbereiche gibt, sollten sie diese im Lebenslauf noch einmal erwähnen.
In Betracht kommen Angaben wie:
Reinigungs- und Säuberungsarbeiten im Bereich:
– Fassaden reinigen
– Gebäudereinigung
– spezielle Reinigungen bei Messen, Ausstellungen oder im Krankenhaus
– Reinigung von Verglasungen
– Organisation, Erstellung von Arbeitsplänen
– spezielle Kenntnisse über Maschinen oder Geräte

Der Arbeitgeber hat dann die Möglichkeit auf einen Blick zu sehen, wo und wie sie bereits gearbeitet haben.

Zusätzliche Kenntnisse:
Ihre zusätzlichen Kenntnisse sollten sie angeben, da es eine guten Eindruck macht und der Arbeitgeber sieht, in welchen Bereichen er sie einsetzen kann. Insbesondere sollten sie EDV-Kenntnisse angeben. Vielleicht möchte der Arbeitgeber sie zusätzlich im Bereich der Verwaltung, Organisation einsetzen.




Persönliche Datenfoto_lebenslauf

Name: Max Mustermann
Adresse: Beichtstraße 136, 01061 Berlin-Kreuzberg
Telefon: 030-4v565325
Handynummer: 0170-338856948xx8
e-mail-Adresse: Max.Mustermann[at]muster24.net
Familienstand: verheiratet
Staatsangehörigkeit: deutsch
Geburtsdaten: 12. Dezember 1975 in Berlin-Kreuzberg
Eltern: Heike Mustermann, Gebäudereinigerin
Manfred Mustermann, Hausmeister

Schulische Ausbildung

1980 – 1984 Grundschule St. Josef, Berlin-Kreuzberg
1984 – 1991 Realschule Kirchberg, Berlin-Kreuzberg
Abschluss: Realschulabschluss am 16.07.1991 mit der Note: 1,9

Berufliche Qualifikation

01.09.1991 – 31.08.1994 Ausbildung zum Gebäudereiniger
Gebäudereinigung Müller & Co., Berlin-Kreuzberg
Berufsschule Anne Frank, Berlin-Kreuzberg
Abschlussnote: 1,7

–>Ihre Abschlussnote sollten sie hier in jedem Fall angeben, da diese für den Arbeitgeber eine entscheidende Rolle spielt.

01.09.1994 – 30.06.1999 Gebäudereiniger
Gebäudereinigung Schmitz, Berlin-Mitte
Säuberung Innenräume ( Arztpraxis, Krankenhaus)
Das Arbeitsverhältnis wurde aus betriebsbedingten Gründen beendet.

01.07.1999 – 30.11.2005 Gebäudereiniger
Gebäudereinigung Peter Sauber, Berlin-Mitte
Säuberung Außenbereich (Verglasungen, Fassade)

01.12.2005 – 31.7.2006 Gebäudereiniger
Firma Sauber & Frisch, Berlin-Mitte
Tätig in der Verwaltung (Organisation, Erstellung von Arbeitsplänen)

01.08.2006 – 31.12.2009 Elternzeit, Versorgung meiner zwei Kinder

01.01.2010 – 31.11.2011 Meister im Gebäudereiniger-Handwerk
Meisterschule für das Gebäudereiniger-Handwerk
Gewerbliche Schule Metzingen, 72555 Metzingen
Note: 2,8

(Tipp: Jegliche Art von Fortbildung sollten sie immer angeben).

Sprachkenntnisse: Englisch in Wort und Schrift

EDV-Kenntnisse: Word, Excel, PowerPoint

Datum: 14.10.2016

Unterschrift Max Mustermann