Bewerbung und Lebenslauf Muster als Bäcker

Der Beruf des Bäckers ist ein anerkannter handwerklicher Ausbildungsberuf. Er befasst sich mit der Herstellung von beispielsweise Brot, Feingebäck und Kleinbackwaren.

Einsatzort sind handwerkliche Bäckereien, industrielle Großbäckereien, Fachgeschäfte oder Gastronomie und Cateringbereich.

Das Bruttojahreseinkommen beläuft sich auf 16000 bis 22000 Euro.




Lichtbild
Bitte versehen Sie den Lebenslauf mit einen aktuellen Lichtbild. Dieses Lichtbild können Sie auch bei der Verwendung eines Deckblattes für die Bewerbungsunterlagen in der Mitte des Deckblattes positionieren. Bedenken Sie, dass ein fehlendes Lichtbild häufig zum Ausschluss der Bewerbung aus dem Bewerbungsverfahren führen kann. Das verwendete Lichtbild sollte professionell erstellt werden und möglichst aktuell sein.

Lücken:
Achten Sie bei der Erstellung des Lebenslaufs bitte darauf, dass dieser lückenlos ist und auch die Zeiten der Arbeitslosigkeit erfasst sind. Um den zuständigen Personalverantwortlichen Ihre Motivation einer weiteren Arbeitsaufnahme zu demonstrieren nutzen Sie für diese Zeiten bitte die Angabe „Arbeitssuchend“. Der Begriff „Arbeitslos“ kann bei einigen Personalverantwortlichen, dass Gefühl der geringen Motivation hervorrufen.

Sonstiges
Unter dem Punkt „Sonstiges“ können Sie alle Kenntnisse, Hobbies und besondere Eigenschaften angeben, bei denen Sie sich sicher sind, dass Sie Ihre Bewerbung gegenüber anderen Bewerbungen besonders hervorheben könnten. Wichtig sind in der heutigen Zeit häufig EDV Kenntnisse, die Fahrerlaubnis oder auch individuelle Eigenschaften und Arbeitstugenden. Für diese Eigenschaften und Arbeitstugenden können Sie eine Aufzählung nutzen. Wichtige Arbeitstugenden könnten sein, dass Sie besonders pünktlich, teamfähig oder kreativ sind. Bei der Angabe der Hobbys sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihrem Beruf entsprechen. Ob Sie in ihrer Freizeit gerne Computer spielen oder Kaffee trinken, interessiert einen Personalchef nicht.

Unterschrift
Am Ende Ihres Lebenslaufs, versehen Sie diesen bitte mit Ihrem aktuellen Wohnort und dem tagesaktuellen Datum. Weiterhin sollten Sie Ihren Lebenslauf, neben dem Datum handschriftlich unterschreiben. Mit dieser Unterschrift bezeugen Sie, dass alle Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Bei digital versandten Bewerbungen können Sie Ihre Unterschrift eingescannt als Bild einfügen.

Gestelten Sie Ihren Lebenslauf individuell!
Achtung, hierbei handelt es sich um ein Lebenslauf Muster. Bitte passen Sie alle Angaben dieses Lebenslaufs Ihren eigenen Angaben an. Gestalten Sie dann Ihren Lebenslauf möglichst individuell, verändern Sie jedoch nicht die jeweilige Formatierung. Individualisierungen können Sie bewirken indem Sie die Schriftart und verschiedene kursive oder hervorgehobene Details in Ihrem Lebenslauf einfügen. Bedenken Sie, dass Sie durch diese Individualisierungen aus der Masse der Bewerbungen herausragen wollen. Die Angaben zu den jeweiligen Tätigkeitsbeschreibungen entnehmen Sie bitte Ihren Arbeitszeugnissen. Diese Arbeitszeugnisse sollten Sie weiterhin Ihrer Bewerbung im Anhang beifügen.




Christian Musterfoto_lebenslauf
Am Tach 17, 96764 Bergstadt, Tel.: 07693 63×4829
Mobil: xxx-477274827 Email: Christian.Muster[at]muster24.net

Persönliche Daten

Geburtstag, -ort: 07.10.1951 in Bergstadt
Familienstand: ledig, 2 Kind (w. 28 J., m. 25 J.)

Beruflicher Werdegang

seit 04/2011 Arbeitssuchend

10/1998 – 03/2011 Bäcker
SB Backstube , Bergstadt
Tätigkeiten:
? Verkauf von Backwaren
? Herstellung von Feinbackwaren
? Kalkulation und Bestandsicherung der Verbrauchsgüter

10/1994 – 09/1998 Konditor und Kundenbetreuer
Hochzeitstorten und mehr- Ihr Servicebetrieb
Reinberg in Bergstadt
Tätigkeiten:
? Kundenbetreuung
? Konditor für Hochzeitstorten
? Auftragsaufnahme und Servicedienstleister

10/1987 – 09/1994 Arbeitssuchend

03/1975 – 09/1987 Bäckereifachangestellter
Konditorei Brecht in Bergstadt
Tätigkeiten:
? Herstellung von Brotbackwaren
? Herstellung von Feinbäckerei
? Verkaufskraft

03/1971 – 02/1975 Wehrdienst
Karlsbad, Derbich, Werla

Berufsausbildung

01/1968 – 02/1971 Bäckergeselle
Konditorei Rauch in Bergstadt
Abschluss: mit anerkanntem Gesellenbrief

Fort- und Weiterbildungen
06/1992 – 05/1993 Fortbildung Feinbäckerei
Schwerpunkt: Pralinenherstellung
Bäckereiinnung Bergstadt
Zertifizierte Teilnahmebescheinigung

08/1997 – 10/1999 Weiterbildung im Bereich Kundenservice und Beratung
in Konditorfachbetrieben
Bildungswerk Bergstadt
Zertifizierte Teilnahmebescheinigung

Schulbildung

1957 – 1968 Regelschule Bergstadt
Abschluss: mittlerer Bildungsabschluss

? Sonstiges

EDV-Kenntnisse:
? Umfangreiche EDV Kenntnisse vorhanden
? Waren- Wirtschaftssystem Kenntnisse vorhanden

Führerschein Klasse B (alt 3), PKW vorhanden

Hobbys:
? Kochen
? Backen
? Fitness

Bergstadt, 3. Dezember 2015