Bewerbung und Lebenslauf als Technischer Systemplaner

Bauplan Detail

Die Berufsbezeichnung des Technischen Zeichners wird oft missverständlich verwendet. Eigentlich handelt es sich dabei um einen Lehrberuf in Österreich.

Bis zum 30.07.2011 existierte dieser Beruf auch in Deutschland, allerdings wurde er doch die Ausbildungsberufe Technischer Systemplaner und Technischer Produktdesigner ersetzt. Seine Hauptaufgabe war es, normgerechte technische Zeichnungen zu erstellen.




An diesen Beispielen kann man deutlich erkennen, dass man den Umfang des Lebenslauf Inhalts relativ genau selbst bestimmen kann. Hat man relativ wenige Stationen im Werdegang so bietet es sich an die Stationen etwas detailierter zu beschreiben. Hat man einen Lebenslauf mit sehr vielen Stationen sollte man auf sehr detailierte Beschreibungen der einzelnen Stationen eher verzichten, da der Lebenslauf sonst schnell sehr unübersichtlich wird.

Muster „amerikanisch“ bzw. rückwärts-chronologischer Lebenslauf
Dieses Schema ist gültig in den USA und auch in den Staaten Lateinamerikas. Hiebei werden die chronologischen Daten rückwärts aufgeführt. Der Vorteil liegt darin, dass die aktuelleren Daten zuerst ersichtlich sind. Die ist beispielsweise bei berufserfahrenen Bewerbern günstig, da der Leser sofort erkennt, wo dieser zuletzt beschäftigt war oder ist.




Persönliche Datenfoto_lebenslauf

Name Angelika Mustermann
Geburtsdatum 01. 12.1986
Geburtsort Köln
Staatsangehörigkeit deutsch
Familienstand ledig, keine Kinder

Anschrift Detmolder Str. 157
51109 Köln
Telefon 0221 – xxx xx xx
e-mail: a.mustermann[at]muster24.net

Schulausbildung

1992 – 1996 Grundschule in Köln
1996 – 2001 Realschule in Köln
(Teilnahme bei folgenden AGs: Englisch, Französisch, Technisches Zeichnen, Volleyball)
2001 Abschluss: Fachoberschulreife

Berufsausbildung

2001 – 2002 Berufsorientiertes Praktikum bei Fa. Xyz in Köln
(Einsätze im Technischen Büro und in den Werkstätten)

2002 – 2006 Ausbildung zur Technischen Zeischnerin / Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik
Berufsschule: Xy Berufskolleg, Köln
Ausbildungsbetrieb: Fa.Xyz, Köln
2006 Abschlussprüfung bei der IHK Köln
(Theorie: gut / Praxis: gut)

Berufstätigkeit

08 / 06 – 07 / 08 Technische Zeichnerin bei Fa. Xyz, Köln
Maschinen- und Anlagenbau
(Technisches Büro, Projektbetreuung bei Außeneinsätzen)
08 / 08 – 12 / 10 Technische Zeichnerin bei Fa. Yxz, Bonn, Vertriebsabteilung
Zulieferer der Automobilindustrie
(Kundenkontakte, Zusammenarbeit mit der Entwicklungs-
Abteilung, Erstellung von Einbauzeichnungen etc.
Zusammennstellung der Technischen Dokumentation)
seit 01 / 11 Technische Zeichnerin bei Fa. Zyx, Köln, Entwickungszentrum
(Automobil-Industrie)

Sonstiges

10 / 06 – 02 / 07 CAD-Aufbaukurs bei Xy Akademie, Köln (Abendschule)
10 / 08 – 04 – 09 Technisches Englisch bei Xy Akademie, Köln (Abendschule)

Fremdsprachen: Englisch – gut, Französisch – gut, Spanisch – Basiskenntnisse;

Hobbies: Sport (Volleyball,Schwimmen), Lesen, Reisen

Köln, 14.11.2015

Unterschrift

Kommentierter Lebenslauf

Als Technische Zeichnerin arbeite ich eng mit Technikern, Ingeneuren und Kunden zusammen.
Wir besprechen laufende und neue Projekte. Meine Aufgabe besteht darin, Einzelteil-, Gruppen- und Gesamtzeichnungen zu erstellen. Weiterhin erstelle ich Stücklisten.
Überwiegend führe ich meine Arbeiten rechnerunterstützt aus (Cad).
Allerdings kommt es auch vor, dass ich noch nach der “alten Methode” am Zeichenbrett arbeite, nämlich dann, wenn bei früheren Projekten Änderungen vorgenommen werden, beispielsweise bei Umbauten.

Seit dem 01.01.2011

bin ich angestellt bei der Fa. Zyx, in Köln. Hier arbeite ich Entwickungszentrum.
Unser Unternehmen gehört zu den führenden in der Automobil-Industrie.
Bei meiner jetzigen Tätigkeit kann ich mein bisher erworbenes Wissen sehr gut umsetzen.
Mein Ziel ist es, eine Weiterbildung zur Technikerin zu machen und evtl. einige Zeit im Ausland zu arbeiten.

01.08.2008 – 31.12.2010

Bei der Firma Yxz in Bonn habe ich Erfahrungen im Vertrieb gewinnen können.
Die Firma Yxz ist einer der größten Zulieferer der Automobil-Industrie
Dort hatte ich auch sehr viel Kontakt zu Kunden und unseren Niederlassungsvertreten in Süd- und Osteuropa, so wie in Asien und den USA.
Ich war u. A. mit der Aufgabe betraut, Einbau-Vorschläge nach Kundenwunsch zu erstellen.
Dabei habe ich bei Fortschritt des Prozesses auch eng mit den Kollegen aus der Entwicklungsabteilung zusammen gearbeitet.
Bei Auslieferung unserer Produkte an die Kunden, lag es in meiner Verantwortung, die Technische Dokumentation ( Handbuch, Einbau- und Wartungsanweisungen, Zeichnungskopien, Schemata, Stücklisten etc.) zu dem jeweiligen Projekt zusammenzustellen und mitzuliefern.

Bei meiner Vertriebstätigkeit bis heute war mir die Teilnahme an einem Kurs für Technisches Englisch bei der XY Akademie, Köln, sehr hilfreich. Diesen habe ich in der Abendschule berufsbegleitend absolviert.

01.08.2006 – 31.07.2008

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Technischen Zeichnerin / Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau habe ich meine ersten Berufserfahrungen im Technischen Büro bei der Fa. Xyz in Köln gesammelt.
Die Firma Xyz ist seit über 50 Jahren Spezialist im Maschinen und Anlagenbau.
Wie in meiner Ausbildungszeit, war mein Betätigungsfeld sehr vielseitig.
Neben der Büroarbeit am CAD oder auch am Zeichenbrett, war ich auch regelmäßig mit Kollegen im Außeneinsatz, um die Projekte vor Ort zu betreuen.

Berufsbegleitend habe ich in der Abendschule bei der XY Akademie Köln einen CAD-Aufbaukurs besucht, um meine Kenntnisse auf diesem Gebiet zu erweitern.